Eden Foundation

Eden Foundation

1985 in Schweden gegründet
Seit 1987 tätig in Tanout, Niger

Die Arbeit


Niger
ist eines der trockensten Länder der Welt und gehört zum größten Teil zur Saharawüste. Die Leute sind arm und haben weder genug Geld noch Wasser.

Unsere Lösung ist, ihnen Bäume und Sträucher bereitzustellen, die auf natürliche Art in diesem trockenen Gebiet wachsen und Nahrung liefern können, auch in schweren Zeiten.

Seit beginn hat Eden 2.600 Haushalte in der Gegend beliefert.


Die Bäume und Sträucher, die wir anbieten, sind versuchsweise auf unserer örtlichen Feldstation angebaut worden und brauchen weder Bewässerung noch Kunstdünger um zu wachsen.

Die Methode, die wir anwenden, wird direktes Säen genannt und ist den den Bauern zugänglichen Hilfsmitteln und Möglichkeiten angepasst.


Die Bauern kommen aus eigenem Antrieb zu uns und können von einer Liste über Edens Gewächse bestellen.

Die Samen sind gratis und wir zeigen den Bauern, wie sie sähen sollen.

Wir erteilen auch Ratschläge was die Gesundheitsvorsorge und andere praktische Fragen betrifft.


"Dank unserer Edenbäume haben wir auch Nahrung zu essen gehabt, als aus der Hirse nichts geworden ist. 3 Jahre lang hat es hier in Garin Farara nicht viel geregnet und die Jahresernte reichte nur weniger als einen Monat. Stattdessen hat meine Familie von Edens Früchten auf unseren Ackern gelebt wodurch wir Essen für den Tag hatten. Wir sind davon abhängig, weil es hier in der Umgebung nichts anderes zu essen gibt."

- Musa Abari aus Garin Farara

Sind Sie an unserer Arbeit interessiert?
Würden Sie gerne mitmachen?

Werden Sie Freund von Eden und helfen Sie uns, den Menschen in Niger ein annehmbares Leben zu ermöglichen.

Ihre Hilfe wird benötigt !